Taschenspieler 2- Kosmetiktasche

Also diese Tasche- muss ich ja sagen- hat mich erst überhaupt nicht gereizt...
obwohl ich so kleine Täschchen ja liebe...


Jetzt habe ich einige Varianten gesehen und musste mich auch selbst dran versuchen und bin total begeistert. Diese Raffungen sehen Klasse aus und sind auch gar nicht sooo schwierig zu nähen.
Innen aus Wachstuch eignet sie sich super für Kosmetikartikel, wo auch mal was auslaufen kann.








Eine dieser Täschchen ist für mich und deswegen zeige ich sie auch heute beim RUMS.
Die andere geht nächste Woche mit zum Frühlingsmarkt und wird dort hoffentlich verkauft...oder möchte noch jemand seine liebe Mama damit zum Muttertag beglücken...
Auf jeden Fall zeige ich beide Täschchen auch noch bei Emmas SewAlong der Taschenspieler2.
Denn da habe ich soooo viele Varianten gesehen, ohne die hätte ich meine nämlich gar nicht genäht.

Schönen Tag noch!!!

Kommentare:

  1. Wunderschön, besonders die helle aus dem Julia-Stoff !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    tolle Taschen, wirkt also auch mit etwas kräftig gemusterten Stoffen toll.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Super hübsch. Dann noch aus meinem Lieblingsstöffchen "Fanfare" Total schön!
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  4. Zwei wunderschöne Täschchen!

    Ja, ich war auch zuerst etwas skeptisch, aber schon beim Nähen war ich überzeugt.

    Wie anders die Stoffe teilweise durch die Falten wirken. Ich find's toll.

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Deine beiden Kosmetiktaschen sehen super aus. Richtig schön.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hehehe, ich finde es spannend, für wen welche Taschen "so gar nicht reizvoll" waren und dann doch begeistert genäht wurden... ich mag deine beiden Kombis... und bin erstaunt, wie toll die Ornamente noch wirken...

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, wie sich die Stoffmuster mit den Falten verändern. Ein superschöner Doppelpack1 Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen